Die Messe "Gesundheit Morgen"

Die Medizin der Zukunft live in Kiel

Am 23. September laden das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, die Kieler Nachrichten, IBM und CISCO zum großen Gesundheitstag: Auf der Gesundheitsmesse „Gesundheit morgen“ erhalten Sie die einmalige Gelegenheit, einen Blick hinter die Kulissen mordernster Gesundheitsforschung und Medizintechnik zu werfen. Renommierte Unternehmen präsentieren aktuelle Projekte und zeigen Zukunftsvisionen auf: Wie sieht das Krankenhaus der Zukunft auf? Wie können Roboter und Apps zur Lebensrettung eingesetzt werden? Und wie kann ich als Privatperson meine Gesundheit selbst in die Hand nehmen?

Programmrückblick

09.00h Willkommen durch Watson und Oliver Grieve

09.45 - 10.00 Uhr – Begrüßung zum Messebeginn

Der Schirmherr Dr. Heiner Garg, Kiels Oberbürgermeister Dr. Kämpfer und die Veranstalter der Gesundheitsmesse Bart de Witte (IBM), Sven Fricke (KN), Prof. Scholz (UKSH) und Dr. Elsner (UKSH) begrüßen die Besucher der „Gesundheit Morgen“.

10.00 - 10.35 Uhr – Hackathon live!

 Während in der Sparkassen Arena die Besucher neueste Medizintechnik entdecken, entwickeln die Hackteams des Healthcare Hackathon bereits neue Zukunftsvisionen. In einer Live-Schaltung zum Hackathon werden die Teams den Messebesuchern vorgestellt.Im Anschluss präsentieren drei Startups ihre Erfolgsideen: Patientus, Heartbeat Med und Multirotor. Zudem zeigt Kiel Bots seine innovative Start-up-Idee aus der Forschung.

11.15 - 11.35 Uhr – OP der Zukunft

Ein Blick zugleich auf die Geschichte und die Zukunft der Robotik: Die Podiumsdiskussion „OP der Zukunft“ zeigt Ihnen, was Roboter schon heute im OP leisten können und wo die Reise hingehen kann. Prof. Becker, Prof. Keck, Prof. Jünemann, Prof. Merseburger und das Unternehmen Intuitive Surgical präsentieren eine DEMO der Systeme und eine OP-Simulation.

11.40 - 12.25 Uhr – Gesundheitsversorgung der Zukunft

In diesem Kurzpodium dreht sich alles um die Diagnostik und digitale Prozesse im Krankenhaus der Zukunft. Bart de Witte (Director Digital Health DACH bei IBM Deutschland) gibt in einer kurzen Präsentation Einblick, wie künstliche Intelligenz den Krankenhausablauf revolutionieren kann. In der anschließenden Diskussion wird er gemeinsam mit Peter Vullinghs (Direktor Philips Healthcare) Oliver Rong (Roland Berger), Prof. Schrader (Universität zu Lübeck) und Prof. Kai Wehkamp (UKSH) über Zukunftsszenarien und aktuelle Entwicklungen in der Gesundheitsversorgung sprechen.

12.55 - 13.20 Uhr – Die digitale Vermessung des Menschen

Wie eng Digitalisierung und die Entwicklung der Medizin miteinander verbunden sind, erfahren Sie im Rahmen der Vortragsreihe „Digitale Vermessung des Menschen“. Prof. Dr. Philip Rosenstiel, Arzt und Molekularbiologe, erklärt, wie Big Data hilft, die ganz persönliche Medizin herzustellen.

13.25 - 13.55 Uhr – Power to the Patient

Die Digitalisierung macht es möglich: Wir sind immer umfassender über unseren persönlichen Gesundheitszustand informiert. Selftracking und Apps helfen uns dabei, gesund zu bleiben. Zugleich geben digitale und selbstgeführte Patientenakten größere Einflussmöglichkeiten. In dieser Podiumsdiskussion sprechen Herr Dr. Heiner Garg, Herr Ackermann (VV AOK NORDWEST), Herr Dr. Brunkhorst (TK) Herr Bönig (Vitabook) und Andreas Lange (d.velop) über Chancen und Verantwortungsbewusstsein in der Gesundheitsvorsorge.

13.55 - 14.15 Uhr – Meine Stadt rettet

Schirmherr Dr. Heiner Garg, Sven Fricke (KN), Herrn Röhrig (GF ASB SH), Hr. Bandlow (Regionalleitstelle West SH) und Dr. Ch. Elsner (UKSH) geben den Startschuss für die Retter-App und das landesweite Netzwerk an Ersthelfern.

15.00 - 16.30 Uhr – Prämierung der Hackathon Teilnehmer

Das große Finale: Es werden die Hackathon Teilnehmer mit 4 Preisen und einem Publikumspreis ausgezeichnet. Zusätzlich gibt es auch zwei Preise für das Publikum selbst (für den besten Tweet und das beste Twitter Foto).